feed-image RSS

Veranstaltungen


 

"Braucht Deutschland mehr Choosing Wisely? Wir wollen den Spuren der medizinischen Überversorgung folgen und Choosing Wisely als ärztegeführte Gegenbewegung vorstellen. Verantwortliche aus Kanada, Australien, den Niederlanden und Deutschland werden über ihre Erfahrungen und Erfolge mit Choosing Wisely berichten. Wir werden diese mit gesundheitspolitischen und medizinischen Fachleuten, Entscheidungsträgern und internationalen Experten diskutieren. Zusammen wollen wir erarbeiten, welche Impulse aus anderen Ländern für Deutschland das Potenzial haben, die Versorgung der Patienten zu verbessern"

zur Veranstaltungsseite

vom 27. – 29. September 2019 in Hamburg
„Sexualität – Macht – Moral“
zur Veranstaltungsseite

Um die Diskussionen zu bündeln, hat der Dachverband Salutogenese einen Workshop für die Studierende und Nachwuchswissenschaftler initiiert, die sich mit Fragen der Salutogenese befassen. Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem Methodenzentrum Sozialwissenschaften der Universität Göttingen erstmalig 2018 im Vorfeld des Salutogenese-Symposiums in Göt-tingen durchgeführt (https://www.dachverband-salutogenese.de/cms/der-mensch/heft-56-2018.html) und soll in etwa halbjährlichem Rhythmus künftig in Kooperation mit unter-schiedlichen wissenschaftlichen Einrichtungen an unterschiedlichen Standorten angeboten werden.
Termin: 31. August 2019
Ort: Düsseldorf
Bewerbungsfrist: 30. Juli 2019
Kosten: 50€

Weitere Informationen hier im PDF

Thema der diesjährigen Tagung „Patient, Arzt, Krankenhaus. Psychoonkologie im Spannungsfeld komplexer Systeme“  mit dem Hauptreferenten Prof. Dr. Gary Rodin (Toronto), Charlotte Link (Wiesbaden), Prof. Nicole Ernstmann (Bonn), Prof. David Schwappach (Basel), Prof. Anna Bergmann (Frankfurt/Oder) sowie Dr. Christian Schulz-Quach (London/Toronto). Praxisnahe Workshops bieten Möglichkeiten zur Fortbildung in klinischen Themen. Nähere Informationen finden Sie unter:

www.pso-jahrestagungen.de

Termin: 19. bis 21. September 2019

Ort: Universitätsklinikum Düsseldorf

Anmeldung und Registrierung: https://www.pso-jahrestagungen.de/registrierung-und-tarife.html

Abstracteinreichung bis 6. Juli 2019: https://www.pso-jahrestagungen.de/abstracteinreichung-34.html

15. September bis 20. September 2019 in Flensburg

Veranstaltet vom PhD Network.

Schwerpunkt sind Methoden (z.B. Datenanalyse mit R und Stata):

DGMP Mitgliedschaft

Werden Sie Teil des DGMP Netwerks und erhalten Sie exlusiven Zugriff auf die Publikation ‘Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie (PPMP)’

Mehr über die Mitgliedschaft erfahren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen