In der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie (seit April 2020 unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Sigrid Elsenbruch) wird ein interdisziplinär und translational angelegtes Forschungs-, Versorgungs- und Lehrkonzept an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und Klinik auf- und ausgebaut. Mit dem Schwerpunkt „Interozeption & Schmerz“ werden Forschungsprojekte in nationalen und internationalen Forschungsverbünden unter Anwendung von Methoden der Schmerz- und Stressforschung sowie den Neurowissenschaften durchgeführt und mit innovativen Qualifizierungs- und Lehrangeboten verknüpft. Um diese Entwicklung insbesondere im Bereich der Lehre zu unterstützen und einen Beitrag zur Qualitätsverbesserung der Lehre in der Medizin zu leisten, sucht die Abteilung schnellstmöglich eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) (Psychologe/in, Arzt/Ärztin, Versorgungsforscher/-in, Sozial-, Gesundheits-Pflegewissenschaftler/-in, Soziologe/in o.ä) in Vollzeit.
Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2023.

Zur Stellenausschreibung

Bewerbungsfrist: 13. August 2020

DGMP Mitgliedschaft

Werden Sie Teil des DGMP Netwerks und erhalten Sie exlusiven Zugriff auf die Publikation ‘Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie (PPMP)’

Mehr über die Mitgliedschaft erfahren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.