Themen des Kongresses

Aktuell erleben wir massive Umbrüche und starke Veränderungen, die sowohl die Welt, unsere Gesellschaft als auch unsere Fächer in Zukunft vor Herausforderungen stellen werden: Dies gilt für die Folgen des globalen Klimawandels, für die aktuelle COVID-19-Pandemie und auch sehr konkret für die bevorstehende Reform des Medizinstudiums und der Approbationsordnung.

Über die Folgen und möglichen Konsequenzen dieser Umbrüche für unsere Fächer wollen wir mit Ihnen allen ins Gespräch kommen. Der Diskussion um die Relevanz unserer Fächer in diesen Zeiten möchten wir im Rahmen des Kongresses Raum geben.

Es erscheint vor diesem Hintergrund umso wichtiger, eng zu kooperieren und sich gemeinsam zu positionieren.

Neben diesen Herausforderungen werden weitere Themen auf dem Kongress und für unsere Fächer eine Rolle spielen:

  1. Patientenzentrierte Medizin,
  2. Kommunikation in der Medizin,
  3. Public Mental Health und
  4. Mental Health Care etc. ( Einreichungsseite).

Im Namen der DGMP und der DGMS würden wir uns sehr freuen, Sie zum gemeinsamen Kongress der DGMP-DGMS begrüßen zu können! Bitte reichen Sie diese Information in Ihren Arbeitsbereichen weiter.

Ab sofort ist die Einreichung von Beiträgen zu den Leitthemen des Kongresses und darüber hinaus möglich, bitte dem Link folgen: www.dgmp-dgms-2021.de/abstracts

Wir freuen uns über zahlreiche Beiträge aus allen Regionen Deutschland und darüber hinaus!

 

Beste Grüße und bleiben Sie gesund

Prof. Martin Härter und Prof. Olaf von dem Knesebeck (Kongresspräsidenten, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

DGMP Mitgliedschaft

Werden Sie Teil des DGMP Netwerks und erhalten Sie exlusiven Zugriff auf die Publikation ‘Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie (PPMP)’

Mehr über die Mitgliedschaft erfahren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.