feed-image RSS

News

Neuigkeiten rund um die DGMP.

Sollten Sie einen Beitrag für uns haben nutzen Sie bitte: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Am Mittwoch, den 27.11.2019, findet in der Zeit von 16:00 - 20:00 Uhr das 6. Netzwerktreffen Essstörungen Sachsen statt.

Verschiedene Workshops werden die Gelegenheit bieten, miteinander ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen.

Die Veranstaltung findet im Hörsaal der Kinder- und Frauenklinik des Universitätsklinikums Dresden in Haus 21 statt.

Anmeldungen sind noch bis 13.11.2019 möglich.

Weitere Informationen auf der Webseite der Veranstaltung

seit gestern,  21.10.19, 14 Uhr ist die Wahl der DFG-Kollegiaten möglich. Das ist sehr wichtig für unser Fach und die weitere Entwicklung.
Wir bitten Sie daher um tatkräftige Unterstützung unserer Kandidatinnen und Kandidaten.
Von der DGMP kandidieren für zwei Fachkollegien, die für uns von unmittelbarer Bedeutung sind, folgende Kollegen/innen und Mitglieder der DGMP:

1) 110-05 Differentielle, Klinische und Medizinische Psychologie, Methoden: Prof. Beate Ditzen (Heidelberg), Prof. Manfred Schedlowski (Essen), Prof. Josef Unterrainer (Freiburg)

2) 205‐02 Public Health, medizinische Versorgungsforschung, Sozialmedizin: Prof. Martin Härter (Hamburg)

Bitte nehmen Sie Ihr Wahlrecht wahr und geben Sie gerne Ihre Stimme(n) unseren Mitgliedern (Sie haben 6 Stimmen und können max. 3 Stimmen einer Kandidatin/einem Kandidaten geben).
Motivieren Sie gerne auch Ihre Mitarbeiter/innen im Hause, das Gleiche zu tun, auch wenn diese keine Mitglieder der DGMP, aber wahlberechtigt sind.

Vielen Dank für die Unterstützung!
Beste Grüße

Ihr M. Härter und B. Ditzen
(für den Vorstand der DGMP)

4. Hamburger Tag der Psychoonkologie, UKE Hamburg

Info-Flyer

In die Entwicklung der Qualitätsindikatoren soll externes Wissen einbezogen werden. Für ein entsprechendes Gremium können sich bewerben:

  • Psychologische Psychotherapeutinnen / psychologische Psychotherapeuten, die ambulante psychotherapeutische Behandlungen durchführen
  • Ärztliche Psychotherapeutinnen / ärztliche Psychotherapeuten, die ambulante psychotherapeutische Behandlungen durchführen
  • Wissenschaftliche Fachexpertinnen / wissenschaftliche Fachexperten, die einen Forschungsschwerpunkt in der ambulanten psychotherapeutischen Versorgung haben

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Unterlagen bis zum 27. September 2019 ein.

weitere Informationen auf der Webseite des IQTIG.

DGMP Mitgliedschaft

Werden Sie Teil des DGMP Netwerks und erhalten Sie exlusiven Zugriff auf die Publikation ‘Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie (PPMP)’

Mehr über die Mitgliedschaft erfahren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen